Gleintleiten

Verabschiedung von Frau Dr. Kania-Schütz, Museumsdirektorin der Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang

Nach 18 Jahren verlässt uns die Leiterin des Freilichtmuseums An der Glentleiten und des Bauernhofmuseums Amerang. Es hat viel Spaß gemacht, mit Frau Dr. Kania-Schütz zusammenzuarbeiten und die Entwicklung der beiden Freilichtmuseen des Bezirks Oberbayern unter ihrer Federführung zu begleiten. Mit großer Expertise und kluger Hand hat sie die Entwicklung vorangetrieben. Wir verbinden mit ihr viele kleine und große Projekte wie z.B. den Architekturwettbewerb für das neue Eingangsgebäude an der Glentleiten und natürlich Bau und Einweihung desselben im Jahr 2010. Die Eröffnung des Zuhauses zum Fischerweberhof oder die Erweiterung der museumspädagogischen Angebote, um auch die jüngeren Besucher*innen zu begeistern. Schön, dass die Arbeit von Frau Dr. Kania-Schütz, die sich immer als Teamplayern verstanden hat, z.B. auch mit dem Hauptpreis „Vermittlung im Museum“, den die Bayerische Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern auslobt, für das Vermittlungskonzept im „Starkerer Stadel“ ausgezeichnet wurde. Und mit dem Spatenstich am 19. Mai 2022 konnte auch der Bauabschnitt „Oberbayern Nord“ auf den Weg gebracht werden.

Gemeinsam mit zahlreichen Gästen konnten wir (Petra Tuttas, Ulrike Goldstein und Martina Neubauer) Frau Dr. Kania-Schütz in den Ruhestand verabschieden. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute und danke für die tolle Arbeit.

Sie übergibt die beiden Häuser wohlbestellt an ihre Nachfolgerin, die wir an dieser Stelle schon einmal herzlich Willkommen heißen.

Autor*in/Mitwirkende